ÖAGTCM

Vorstand
Statuten
Beitritt
Mitglieder
Fortbildung
Literaturliste
Links
Forum
Downloads
Kontakt
 
english

 

ÖSTERREICHISCHE AUSBILDUNGSGESELLSCHAFT
FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM)

Willkommen bei der ÖAGTCM !

In den letzten Jahrzehnten hat die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) in Europa und insbesondere auch in Österreich einen enormen Aufschwung erlebt.

Die Nachfrage nach Ärzten, die mit den Methoden der TCM arbeiten, nimmt in der Bevölkerung stetig zu.

Die ÖAGTCM wurde im Dezember 2004 von einem Ärzten/Innen-Team gegründet, um Kollegen/Innen eine optimale TCM-Ausbildung in Oberösterreich anzubieten.

 
 
TCM

War es zu Beginn die Akupunktur, die sich im Westen durchsetzen konnte, so steht heute vielfach die Phytotherapie mit chinesischen Heilkräutern sowie die chinesische Diätetik im Mittelpunkt des Interesses.

U.a. sind folgende Ziele in den Statuten der ÖAGTCM festgelegt:

Förderung des Wissens und des Verständnisses um die Besonderheiten der chinesischen Diagnostik und Arzneimittellehre durch eine 3-jährige TCM - Ausbildung: Der erste Zyklus "Chinesische Diagnostik und Arzneimitteltherapie" hat im September 2005 begonnen und besteht aus 512 Unterrichtsstunden.

Fort-, Aus- und Weiterbildung von Ärzten/Innen in TCM durch theoretische und praktische Veranstaltungen von internationalem Niveau

Einladung von international anerkannten Vortragenden, die über Spezialthemen referieren, zB westliche Kräuter in der TCM, Hämatologie, Onkolgie, spezielle Zungen- und Pulsdiagnostik, klassische Werke der TCM wie Shang Han Lun, Wen Bing etc.

Internationale Kooperationen und Zusammenarbeit

Vertretung berufspolitischer Interessen

Öffentlichkeitsarbeit

Entwicklung von Qualitätssicherungsmaßnahmen- und -richtlinien

Publikationen

Es besteht eine enge Kooperation zwischen ÖAGTCM, der BACOPA-Ärztegesellschaft und dem BACOPA Bildungszentrum in Oberösterreich. Im Herbst 2004 wurde von der österreichischen Ärztekammer die Einrichtung des ÖÄK-Spezialdiploms "Chinesische Diagnostik und Arzneimitteltherapie" beschlossen. Auch unsere Ausbildung - in Kooperation mit dem BACOPA BILDUNGSZENTRUM-BACOPA ÄRZTEGESELLSCHAFT - ist für das Diplom approbiert worden.

Die positive Absolvierung unserer 3-jährigen Ausbildung bildet die Grundlage für die Ausstellung des neuen ÖÄK-Diploms.Für die laufende Fortbildung, die im September 2005 begonnen hat, können Sie sich gerne noch anmelden bzw. auch nur einzelne Fortbildungsblöcke belegen, die für das DFB-Fortbildungsdiplom der österreichischen Ärztekammer anrechenbar sind.

Wir bemühen uns um eine gute Zusammenarbeit mit den verschiedenen österreichischen TCM-Ausbildungsinstitutionen. Daher werden Ihnen absolvierte Stunden bei anderen approbierten Gesellschaften bei uns angerechnet.

Wir freuen uns sehr, wenn unser Programm Ihr Interesse findet bzw. wenn Sie bei uns Mitglied werden möchten. Bleibt mir nur mehr, Ihnen viel Freude mit der TCM zu wünschen!

Mit vorzüglicher Hochachtung und kollegialem Gruss,

Dr. Florian Ploberger
Präsident

Österreichische Ausbildungsgesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin
Tel: ++43-(0)7251-22235-14, Fax: 22235-16
ÖAGTCM Waidern 42, 4521 Schiedlberg/Austria - E-Mail: info@oeagtcm.at